nach oben

1. Geburtstag – Party Nummer 1

Tja, das war er, der erste Geburtstag des kleinen Fräuleins. Soviele Gefühle und Emotionen. Ich bin gerührt, sentimental, glückseelig, fröhlich, stolz – es lässt sich kaum in Worte fassen, wie ich mich fühle.

Gestern, als ich alles für heute vorbereitet habe, war ich den Tränen nahe. Ganz normale Mama-Hormone! Der erste Geburtstag ist was ganz besonderes eben. Ein Glas Prosecco hat mir da ein bisschen geholfen.

Irgendwie kaum vorstellbar, dass es jetzt ein Jahr her ist, als dieses kleine Wunder in unser Leben geschlüpft ist.

Es gibt da ein Lied, das trifft es eigentlich sehr gut. Und es rührt mich jedesmal, da es die Gefühle von (frischgebackenen) Eltern so gut beschreibt!

Mehr als ein Wunder von Caroussel. Die Eltern unter euch werden mit zustimmen. Die frischgebackenen, das ein oder andere Tränchen verdrücken.

Als ich das kleine Fräulein das erste Mal in den Armen hielt, dieser Geruch, dieses Gefühl, soviel Liebe. Ich war überrascht, dass ich soviel Liebe in mir trage. Aber wisst ihr was? Das war erst der Anfang. Der Angang einer unendlichen bedingungslosen Liebe. Denn seither liebe ich mein kleines Wunder jeden Tag noch ein bisschen mehr.

Heute wird sie ein Jahr! Ein Jahr unbändige Freude, unvergesslicher Momente, Spaß und gemeinsames Lachen, ein Jahr geliebt, verehrt und gebraucht zu werden, ein Jahr Glück und ein Jahr kleine Familie. Ich freue mich auch viele weiter Jahre!

Happy Birthday kleines Fräulein.

Zusammen mit der engsten Familie, Omas und Taufpate habem wir darauf amgestoßen und gscheit gefeiert. Hab ein paar Eindrücke in Bildern für euch:

 

Es ist so weit – sie ist eins

 

Das erste Packerl wird vom Birthday Girl ausgepackt…

 

… und der Inhalt wird gleich inspiziert

 

Das Highlight unter den Geschenken: der Brumm-Kreisel

 

Selbstgemachte Sachertorte von Oma mit rosa Chichi und Igel

 

Skeptisch wird der erste Schokokuchen probiert…. und nicht aufgegessen 😉

 

Bussi für die Oma

Das Fräulein schlummert nach all dem Rummel bereits friedlich in ihrem Bettchen. Sie hatte einen ganz ganz großartigen Tag.

Es gab ganz tolle Geschenke, wie zum Beispiel den Brumm-Kreisel von Spiegelburg und einen ganz tollen Tunnel von IKEA. Was uns sehr gefreut hat, dass das kleine Fräulein auch wirklich eine große Freude hatte und gleich damit gespielt hat. Gleich zig Male wurde durchgekrabbelt und der Kreisel… Der war das Highlight schlechthin.

Zum Essen gab’s eine super leckere Sachertorte von meiner Mama. Zweistöckig mit rosa Glitzerzeugs und den zwei süßesten Marzipan-Igeln, wo gibt.

... UND MEINEN NEWSLETTER!

Melde dich an und erhalte immer die aktuellen Beitrage, plus extra Informationen Rund ums Thema Kräuter, Natur & Familienleben!

Viele Extras, wie Rezepte, Ideen, Tipps und allen Veranstaltungen
direkt in deinem digitalen Posteingang!