Ikea-Hack: So machst du aus deiner Kinderküche DUKTIG einen Kaufladen

Papa bastelt einen hippen Pop-Up-Kaufmannsladen

Ich hab euch ja schon erzählt, dass Papa ein wahrer DIY Bastelmeister ist. MacGyver in Perfektion. Gerade hat er sich wieder selbst übertroffen!!! Darum hab ich beschlossen, ihm endlich seine eigene Kolumne hier zu widmen, denn ich hab das Gefühl, da kommt noch mehr! 

Da er lieber bastelt und ich besser schreibe machen wir die neue Kolumne PAPA BASTELT gemeinsam.

Sein neuestes Werk: der IKEA DUKTIG Küchen Kaufmannsladen

Ihr kennt vielleicht alle diese Situation. Platz ist nur begrenzt. Jetzt hat man schon die Kinderküche rumstehen und nun noch ein weiteres Teil??? So ein Kaufladen ist ja auch nicht klein.

Psssst: Solltet ihr die Duktig noch nicht haben… die gibt es auch hier*

Da kam Mama die Idee.

Meistens ist es so, dass einer von uns beiden die Idee hat und gemeinsam brüten wir dann den Plan aus. Ich mach dann Druck. Weil ich bin total der Typ: „Müssen wir GLEICH machen“. Und so gar nicht der Typ „ich weiß wie“. Das ist dann der Papa. Der Papa weiß IMMER wie und der sagt dann auch, passt ich fahr mal zum (beispielsweise) IKEA und schau, was wir brauchen können. Und am nächten Tag ist es erledigt. Mama-Papa-Teamwork.

So auch das Projekt Küche goes Kaufmannsladen.

Pop-Up-Stores sind ja eh grad so in, wir haben jetzt auch einen.

In der Nacht vor des kleinen Fräuleins 3. Geburtstag wurde gehämmert und gesägt und schwuppdiwupp wurde aus der IKEA Kinderküchen-Rückseite ein Kaufladen.

Das coolste daran: Alle Teile sind entweder abnehmbar oder wegklappbar, so wird der Pop-Up-Store im Handumdrehen wieder an die Wand geschoben und ist die alte DUKTIG Küche.

Papa erklärt wie es geht:

Shoppingliste IKEA:

  • 2 Stangen in weiß von der Küchenabteilung – „Sunnersta“ (à 1,49 Euro)
  • 2 Körbe von der Küchenabteilung – „Rimforsa“ (à 14,99 Euro)
  • 1,5 m Stoff für das Dach – nach Lust und Laune (zB SOFIA 6,99 Euro/Meter)
  • Tafelfolie „Klätta“ (ab 9,99 Euro)

Aus einem Baumarkt:

  • 1 Rundholzstange
  • K-Scheiben (Beilagscheibe)
  • Spax (Holzschrauben)

Und so geht es:

  • Zuerst montieren wir die zwei Körbe (Rimforsa), die haben jeweils eine Metallschiene mitdabei, damit die Körbe hängen können.

  • Die Metallschienen haben keine Löcher, daher müssen wir diese zuerst bohren. Die Löcher eher weiter oben und nicht in der Mitte bohren da man sonst die Körbe nicht mehr einhängen kann. (Weil die Schraube im Weg ist)

So die Löcher bohren, wenn geht noch weiter oben!

  • Montiert werden die Körbe an der Oberkante. Bei der Montage mit den Spax an der Hinterseite ein kleines Stück Holz dagegenschrauben, da die Rückwand sehr dünn ist. (Zur Gewichtsverteilung)

  • Tafelfolie oben aufkleben – unbedingt vor der Dachmontage!!! Wenn du schon dabei bist, kannst du deine Tafelfolie auch unten an der Rückwand, wo später die Körbe hängen anbringen. Wie im Bild. Wir haben uns unten für die Marmelade-Gläser-Aufkleber entschieden, und oben eine ganzflächige Tafel.

  • Man nehme 2x  Sunnersta Stangen in weiß, für  das seitliche Dachgestänge. Die werden außen an der Küchenwand montiert. Siehe Bild.

  • Hierfür werden auch noch drei bis vier K-Scheiben empfohlen um genug Abstand zwischen Gestänge und Küchenaußenwand zu haben. Achtung die Spax nicht zulange sonst geht die Schraube durch und beschädigt die Kücheninnenwand.

  • Zur Verbindung der beiden Dachstangen haben wir ein Rundholzstange verwendet, da wir das Dach angetackert haben. Kann aber zum Beispiel auch mit dem Leim befestigt werden.
  • Stoff für das Dach haben wir aus der Stoffabteilung von IKEA. Den hat Papa ausgesucht 😊

  • Stoff zuschneiden und unter der Küchendachkante antackern. Je nachdem wie weit das neue Dach nach unten soll auch dort dann abschneiden. Siehe Bild.

  • Wir haben dann noch an der Seite einen Haken montiert, für die Schürze oder Einkaufstaschen.
  • So fertig. Mama, darf noch den Laden einräumen und stylen.

Diese Idee eignet sich übrigens auch perfekt als Weihnachtsgeschenk: Günstig, kreativ, innovativ und irgendwie auch nachhaltig.

Viel Spaß beim Nachbauen unseres Pop-Up-Kaufmannsladen!

Tipps für die coolsten Kaufladen-Accessoirs:

Ein hipper Kaufladen braucht natürlich auch coole Spielwaren, ich hab euch ein paar zusammengesucht:

diese Shoppingtipps enthalten Affiliate Links*

  • Kassa – zum Beispiel bei Amazon:*

  • Waage – zum Beispiel bei Amazon*
  • Einkaufswagen – ob Holz, Plastik, Metall…… findet ihr auch auf Amazon*

  • Lebensmittel: Hier eignen sich natürlich leere Schachtel oder Eierbecher. Aus Mamas Küche. Holzobst* und Holzgemüse oder auch das IKEA Sortiment.

Schaut doch auch mal in den Kindergeschäften ums Eck. Da findet ihr bestimmt hochwertige Spielwaren zu dem Thema.

*Affiliate Links

*Für mehr Fairness & Transparenz im Netz:  Was sind Affiliate Links? Bei sogenannten Affiliate Links handelt es sich um Links, die zu einer anderen Webseite führen, wo ihr bestimmte von mir vorgeschlagene Produkte erwerben könnt. Bei einem Kauf von euch, bekomme ich dann von dem Unternehmen ein kleinwenig Provision, das allerdings ohne jegliche Einwirkung auf euren Kaufpreis.Natürlich könnt ihr alle oder ähnlich Produkte auch im lokalen Handel oder bei regionalen Onlineshops bestellen.