Stylische Statement- Weihnachstkugeln selber machen – cool und günstig

Wir verhübschen unsere alten Weihnachtskugeln mit diesem leichten Upcycling

Schon wieder die gleiche Deko? Jedes Jahr? Stööööhn…… Ich kann es nicht mehr sehen, seit Jahren immer gleich. Langsam hab ich mal Lust auf was Neues. Aber muss man immer was neues kaufen? Ich verrate euch, wie ihr ganz leicht und günstig eure Kugeln verhübscht!

Absolut im Trend – Meine Kugeln haben was zu sagen

Wie wäre es mal seinen Weihnachtsbaum sprechen zu lassen? Entweder mit Worten oder Symbolen. Meine Upcyclng-Idee ist absolut einfach. Auch für ganz talentfreie Mamas und Papas.

Ich hab übrigens noch weitere Ideen, wie man alten Christbaumkugel ein neues Leben schenken kann. Bei der lieben Monstamoons zeige ich euch die Serviettentechnik! Da hab ich heut ein Türchen bekommen!!!!

Hipper Schwarz-weiß Chic

Mit diesem schwarz-weiß Chic liegt ihr total im Trend! Und könnt das Design sogar variieren und selbst bestimmen. Ich bin so begeistert und wirklich stolz auf meine Idee! Überhaupt finde ich Tafelfarbe einfach großartig. Und so praktisch. So chic.

Das braucht ihr:

  • Alte Christbaumkugeln
  • Tafelfarbe
  • Pinsel
  • Kreidestift
  • Schaschlik-Spießchen

So geht’s

  • Am besten ihr haltet die Kugel an dem kleinen goldenen Teil, wo man sie dann aufhängen kann.
  • Kugel mit Tafelfarbe bepinseln (besser als Spray) und zum Trocknen auf den Schaschlik-Spieß fädeln.

  • Wenn die Farbe getrocknet ist, noch eine weitere Schicht Farbe drüber.
  • Trocknen lassen.
  • Mit Kreidestift nach Wunsch beschreiben oder bemalen.

Das war alles…. 😉 Sagte ja, es ist wirklich einfach und eine mega Idee!!!

Eignen sich auch super als Geschenk, als Platzkarten, Geschenkanhänger oder Raumdeko.

Wo auch immer ihr was zu sagen habt. Sagt es durch die Kugel. Happy Advent!

Pssssst: ein weiteres sehr einfaches, aber edles Christbaumkugel-Upcycling verrate ich am 9.12. im Adventskalender von Monstamoons! Schaut vorbei!