Wandern & Spielen in Altenmarkt – Zauchensee | EnnsPongau-Sommer-Tipp

Unterwegs mit Kindern im Salzburger Land

Ich hab euch ja jeden Donnerstag einen Ausflugs/Wandertipp im schönen Salzburger Land versprochen. Wir nähern uns wieder dem Wochenende, und somit hab ich heute gleich zwei Tipps auf einmal!

Vom geheimen Speichersee & lehrreichem Abenteuerspielplatz

Es freut mich sehr, dass mein Wandertipp in Dienten so gut angekommen ist, ich hab so viel tolles Feedback von euch zu meiner Lieblingsalm bekommen, das freut mich natürlich sehr. Ein paar von euch waren auch schon selbst oben und teilen meine Begeisterung…. Nun hab ich natürlich schon mein goldenes Pulver verschossen und kann euch vielleicht gar nicht mehr so vom Hocker reißen?

Zauchensee

Nein, ich glaube, das muss ich ja auch nicht. Es gibt so viel Aufregendes in unserem wunderschönen Salzburger Land zu erleben! Abwechslungsreich und spannend ist es da auf jeden Fall.

Heute bleiben wir mal in meiner neuen „Hood“ im schönen Enns-Pongau, so heißt es hier um Altenmarkt drum herum und ich erzähle euch von zwei meiner Entdeckungen, die uns sehr gefallen haben. Vielleicht ist für den ein oder anderen was neues dabei? Die Altenmarkter müssen jetzt auch nicht weiterlesen 😉 Oder eben doch, gerade deswegen?

Abenteuerspielplatz Weltcup der Tiere bei der Gamskogelhütte

Der Weltcup der Tiere ist ein toller Abenteuerspielplatz hoch über Zauchensee! Wirklich wunderbar aufbereitet gibt es hier jede Menge Spaß und Wissen für die Kleinsten und größeren Kinder. Rutschen, Kraxeln, Balancieren, Entdecken, Abenteuer. Das taugt auch sicher dem ein oder anderen Erwachsenen. (Mir zum Beispiel!)

Auf neun Stationen können die großen und kleinen Besucher lernen und erleben wie die Tiere in den Bergen leben.

Oben angekommen – das geht ganz bequem und schnell (8 Minuten) mit der Gamskogelbahn kann man nach dem Spielen und Toben natürlich in der Gamskogelhütte einkehren und dann vielleicht frisch gestärkt gemütlich zum Seekarsee spazieren. Wegzeit in etwa eine halbe Stunde. Dort dann gemeinsam um den See herumwandern, und anschliessend in der Relaxzone Seekarena, mit gemütlichen Hängematten, Liegen und Energiestationen entspannen.

Zu müde?

Die, die keine Lust mehr zu einer kleinen Wanderung haben, können übrigens den Bummelzug „Zauchi“ nehmen um (nur in der Hauptferienzeiten) von der Gamskogelhütte zu dem Speichersee zu gelangen.

Die Berg- und Talfahrt mit der Gamskogelbahn kostet pro Erwachsenem 14 Euro – der Abenteuerspielplatz ist gratis nutzbar.

Wanderung & Picknick Speichersee Hochnössler – Altenmarkt

Ein kleiner Geheimtipp, wie ich meine, ist diese Wanderung in Altenmarkt, die wir letztes Wochenende unternommen haben.

Ausgangspunkt ist der Rettenbachweg, der geht links weg vor der Talstation Hochbifangbahn, da man über die Skipiste nicht hinaufsteigen darf (ist mit Stacheldraht abgesperrt). Am besten ihr parkt bei der Hochbifangbahn ganz am Anfang und spaziert das Stück zurück, dann hinauf über den Rettenbachweg. Wanderzeit in etwa eine gute Stunde.

Man geht nur ein kurzes Stück auf der Straße und dann über den Forstweg bis hinauf zum Berggasthaus Hochnössler.

Der leider im Sommer geschlossen hat. Also unbedingt eine Jause oder ein Picknick einpacken!!!! Eure Wasserflaschen könnt ihr am Weg immer wieder bei Gebirgsquellen auffüllen.

Es geht gut bergauf, wir hatten Baby und Kleinkind in den Tragen, wobei das kleine Fräulein einige Stücke auch selbst gelaufen ist.

Welch ein Anblick!

Direkt über dem Berggasthaus befindet sich der malerische Speichersee. Man kann sich entweder auf eins der Bankerl setzen, oder sein Lager am Seerand aufschlagen. Das Wasser ist frisch, aber das stört nach so einer Wanderung ja auch nicht. Wir haben die müden Füsse gleich reingesteckt und Libellen beobachtet.

Was sind eure Lieblings-Wanderspots oder Ausflüge? Habt ihr schon mal darüber geschrieben? Verlinkt euch gerne in den Kommentaren, ich plane noch eine ausgiebige Leseliste zu diesem Thema! Freu mich auf eure Tipps und Erfahrungen.

Viel Spaß euch beim Nachwandern.