Erfrischendes Granatapfeleis | Rezept

Zwei Varianten für einfache Ice-Pops

dieser  Beitrag enthält Affiliate Links*

Das Eisfieber bei uns ist immer noch ungebrochen. Kein Wunder bei den Temperaturen da draußen. Fühlt sich an wie der Jahundertsommer. Ich bin sehr froh, dass wir unser Eis (meistens) selbst machen. Da weiß ich erstens genau was drin ist und zweitens ist auch die Zubereitung Spaß für Groß und Klein.


Das letzte Mal hab ich euch ja mein schnelles Erdbeereis für Talentbefreite vorgestellt. Diesmal hab ich ein etwas exklusiveres für euch, aber ganz und gar nicht kompliziert! Und so erfrischend

Inspiriert dazu hat mich ein Pin auf Pinterest (DA FINDET IHR MICH NÄMLICH AUCH…. hüstel…..) von der Glücklichmacherei. In das Rezept ihres Sauerrahm-Kirscheis hab ich mich verliebt. Es ist so einfach und variabel!!!

Hier gehts zum Original.

Sauerrahmeis mit Granatapfel

Du brauchst für 6 Ice-Pops:

  • 200 ml griechisches Joghurt (umso fetter umso cremiger…. bei „normalem Naturjoghurt“ 2 Blatt Gelantine hinzufügen)
  • 200 ml Sauerrahm
  • 30 g  Staubzucker
  • 1/2 Granatapfel
  • Eisformen: wir verwenden diese von Rosenstein & Söhne*
  • Eisstäbchen: mir gefallen die von Nicolas Vahé* ganz gut, passen leider nicht perfekt zu meinen Formen, dann geht der Deckel nicht zu. Aber ich decke dann einfach mit Folie ab. Ansonsten kann man auch welche von Rosenstein & Söhne* bestellen.

So geht es:

Sauerrahm und Joghurt mit Staubzucker vermischen und schön lange rühren, bis die Masse total cremig wird.

Granatapfel vor dem Auseinanderschneiden gut andrücken. Halbieren und ein bisschen Saft ausdrücken, zur Eismischung geben ( Nicht zu viel, sonst verliert es an Cremigkeit) und auch Kerne vorsichtig unterheben.  Vorsichtig in die Formen füllen. Stäbchen einsetzen.

Da bei mir vier Formen und ein halber Granarapfel übrig geblieben sind, hab ich noch Wassereis dazu gemacht.


Granatapfeleis ohne Sauerrahm

Laktosefrei, auf Wunsch zuckerfrei

Du brauchst:

  • Saft eines halben Granatapfels
  • Wasser
  • Optional Milzsirup – geht aber auch komplett ohne Süßungsmittel

So geht es:

Granatapfelsaft und Wasser im Verhältnis 1:2 mischen und einen Dash Sirup dazu. Fertig. Zuerst OHNE Stäbchen (zu flüssig) zwei Stunden vorfrieren und dann Stäbchen in die Ice-Pops geben.

Noch Saft über? In Eiswürfelformen füllen und schon habt ihe Eis-Bonbons für die Kids!

Yeah! Eis, Eis, Baby sag ich da nur!!!


*Für mehr Fairness & Transparenz im Netz:  Was sind Affiliate Links? Bei sogenannten Affiliate Links handelt es sich um Links, die zu einer anderen Webseite führen, wo ihr bestimmte von mir vorgeschlagene Produkte erwerben könnt. Bei einem Kauf von euch, bekomme ich dann von dem Unternehmen ein kleinwenig Provision, das allerdings ohne jegliche Einwirkung auf euren Kaufpreis.