Südsteiermark mit Kind | Urlaub in Österreich

TOP 5 Reisetipps – Das müsst ihr erlebt haben!

Als gebürtige Grazerin hab ich ein grünes Herz und fühl mich seit meinen Kindheitstagen ausgesprochen wohl in der südsteirischen Weinstraße. Meine beste Freundin hat(te) dort ein Wochenendehaus, vielmehr ihre Eltern, und somit hab ich dort bereits als Kind viele Wochenenden verbracht. Am liebsten habe ich sie übrigens den Herbst, wenn es dann auch die Maroni gibt und es nicht ganz so heiß ist, wie im Sommer.

Umso schöner jetzt mit meinen eigenen Kids hierzusein und diese bilderbuchreife Gegend zu genießen. Denn die Südsteiermark ist wirklich so schön, wie sie aussieht.

Ich verrate euch, was ihr über diese wunderschöne Gegend wissen müsst, und warum ihr dort gewesen sein solltet. So wirklich unbedingt!

1 Reisezeit

Ob nun im Frühsommer (Achtung hier wird’s schon sehr heiß und die Wespen sind auch unterwegs wie wild) oder im Herbst: Maroni und Sturm, die Südsteiermark ist immer ein Highlight an sich.

2 Schlafen und Essen

Mit Essen & Trinken ist wohl die beliebteste Art & Weise, wie man sich in der südsteirischen Weinstraße den Tag vertreibt. Das passt nicht für Kinder? Doch natürlich. Beinahe jede Buschenschank (so nennt man die berühmten Restaurationen hier in der Gegend) hat einen Spielplatz dabei, das heißt während die großen Wein gustieren, können die Minis sich austoben.

Unser TIPP: Das Weingut Kögl ist unserer Lieblings-Buschenschank. Die Aussicht atemberaubend, die Jung-Winzerin Tamara entzückend charmant, die Weine preisverdächtig und die Jausn köstlich. Auch für die Kids ist gesorgt und im Hof gibts einen Mini-Fuhrpark und Spielzeug für die Zwerge.

Und das coolste beim Weingut Kögl kann man auch gleich schlafen. Die Zimmer sind sehr schön ausgestattet und wirklich gemütlich. Der Preis mit Frühstück ist ausgesprochen fair.

In der Gegend gibt es natürlich jede Menge Gästezimmer oder auch Weinhotels, in jeglicher Preisklasse, ob simples Gästezimmer, oder Top-Hotel mit Infinitypool. Jeder findet was er sucht.

Sollte man von Buschenschank zu Buschenschank wandern wollen, es gibt auch ein kostenloses Weintaxi, das einen wieder nachhause bringt!

3 Die Aussicht

Egal von welchen Weinberg, der Ausblick ist gigantisch, diese Hügellandschaft mit ihren Weinreben sind auch in echt genau so schön, wie auf den Bildern.

4 Spielen & Toben

Zum Auspowern für Kids und Outdoor-Eltern empfehle ich den Motorikpark in Gamlitz, der größte Europas. Hier kann man sein Geschick und seine Kletterkünste sowie Kondition mal auf die Probe stellen. Bei über 30 Stationen wird balanciert, geklettert und trainiert. Außerdem erwarten euch Schwimmteiche und Spielplätze. WC und Duschanlage vorhanden.

Für unser kleines Fräulein war es ein Traum, auch wenn ich sagen muss, dass es wirklich sehr heiß werden kann, der Baumbestand ist sehr jung und somit gibt es kaum natürlichen Schatten. Also gut eincremen und Kopfbedeckung nicht vergessen, sonst gibt es schnell einen Sonnenstich.

5 Shopping: Südsteirische Produkte

Wenn ihr schon mal da seid, dann müsst ihr natürlich auch noch ein bisschen Gourmet-Shopping machen. Folgende Produkte MUSS man aus der Steiermark mitnehmen: Käferbohnen, Kürbiskernöl, Weißwein (Gelben Muskateller, Weißburgunder oder Sauvignon Blanc) und Knabber Kürbiskerne in allen Varianten.

Viel Spaß an einem der wohl schönsten Fleckchen Erde <3