Zu Gast in des Fräuleins Küche: natürlich hausgemachte Apfel-Zimt-Muffins

Leider bleibt mir so wenig Zeit für die Weihnachtsbäckerei, außer meinem superschnellen Lebkuchen haben das kleine Fräulein und ich nicht gerade viel zusammengebracht. D’rum freu ich mich a) dass meine Mama gestern acht Dosen Weihnachtskekserl aus Graz vorbeigebracht hat und b) es so liebe Bloggerkolleginnen wie Anke von Natürlich Hausgemacht gibt, die meine Leser mit tollen Rezepten versorgt!

Ich freu mich, dass du da bist, danke! Zeilen frei, für Anke:

Gastbeitrag von Anke (Natürlich Hausgemacht)

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und damit die Zeit der süßen Naschereien. Meist enthalten Kekse, Muffins & Co. hauptsächlich ungünstige Kohlenhydrate in Form von Weißmehl, Unmengen an Zucker und viel Fett. Ich habe mir für Anja und ihr kleines Fräulein ein köstliches Muffins-Rezept mit wertvollen Zutaten überlegt.

Apfel-Zimt-Muffins

Ich verwende Dinkel in Form von Vollkornmehl, das reich an Nährstoffen ist. Dazu enthalten die Muffins sättigende Haferflocken mit vielen Ballaststoffen, gute Fette in Form von Nüssen und der Zuckeralternative Honig. Die Milchsäurebakterien der Buttermilch wirken sich positiv auf unseren Darm aus. Zimt passt super zur Weihnachtszeit und hält den Blutzucker stabil. Für die fruchtige Note sorgen aromatische Äpfel aus Österreich.

natuerlich-hausgemacht__apfel-zimt-muffins_2

Kindergarten-geeignet!

Übrigens: Obwohl Süßigkeiten in Kindergarten und Schule nicht gerne gesehen sind, können die Apfel-Zimt-Muffins ohne weiteres für die Jause mitgenommen werden. Die vielen guten komplexen Kohlenhydrate sorgen dafür, dass die Kids Energie haben und der Blutzucker keine Berg-und Talfahrt macht, wie vergleichsweise bei herkömmlichen Süßigkeiten.

Das Rezept

Zutaten:

  • 100g Dinkelvollkornmehl
  • 50g Haferflocken
  • 50g geriebene Mandeln
  • 2 Äpfel
  • 1 TL Zimt
  • 20g Butter
  • 200 ml Buttermilch
  • 1 EL Honig
  • 3 Eier

natuerlich-hausgemacht_apfel-zimt-muffins_zutaten-2

Zubereitung:

  1. Die Eier trennen. Butter in einem Topf leicht erwärmen.
  2. Die flüssigen Zutaten (Eidotter, Honig, Buttermilch und Butter) in einer Rührschüssel mit dem Schneebesen vermengen.
  3. Äpfel reiben und mit Zimt vermischen.
  4. Dinkelvollkornmehl, Haferflocken und geriebene Mandeln vermischen.
  5. Mehl und geriebene Äpfel abwechselnd zur Eimasse geben und verrühren.
  6. Eiklar zu Schnee schlagen und vorsichtig unter die Teigmasse heben.
  7. Den Teig in Muffinsformen einfüllen, mit Mandelstiften bestreuen und bei 180°C Heißluft ca. 25 Minuten backen.

natuerlich-hausgemacht_apfel-zimt-muffins-2


Mehr über Anke:

Anke Eder ist gebürtige Salzburgerin, arbeitet hauptberuflich als selbstständige Autorin und Texterin und lebt mit ihrer Familie im Salzburger Flachgau. Als leidenschaftliche Köchin und Gartenfee betreibt sie einen Liebhaber-Nutzgarten mit Obst, Gemüse, Kräutern und Hühnern. Auf ihrem Blog gibt die zertifizierte Ernährungstrainerin Tipps für die gesunde Küche und den eigenen Garten weiter: www.natuerlich-hausgemacht.at.