hoppolino: Indoor-Hit for Kids

Nicht weit von da wo wir wohnen gibt es wohl  das coolste Indoor-Paradies für Kids, das hoppolino.

[this post is also available in ENGLISH]

Und endlich waren wir auch da. Wir haben ja schon etliche tolle Indoor Spielmöglichkeiten gefunden, wie das Spielzeugmuseum in der Stadt oder die Stadtbibliothek… aber so quasi vor der Haustüre… das haben wir bisher nicht geschafft!

das hoppolino

Huch ja, schon peinlich irgendwie, da wohne ich quasi neben dem Paradies auf Erden was Indoor-Spielplätze betrifft, und war noch nie da. Na ja, ok, das kleine Fräulein ist ja auch erst 19 Monate… aber dennoch, auch für die Winzigsten wird hier wirklich was Nettes geboten.

Es gibt so viel zu entdecken!

Es gibt so viel zu entdecken!

Das kleine Fräulein und ich haben keine Kosten und Mühen gescheut und haben uns den Hotspot in Sachen Indoor-Spielplatz in Salzburg mal genauer angeschaut.

Los geht’s…

Kommt mit!

Das hoppolino ist unterteilt in einen Babybereich, Kleinkinderbereich und Funbereich.
Das kleine Fräulein, jetzt bisschen über 18 Monate, kann sich eigentlich fast überall bewegen…. Ihre Lieblingsstationen sind mit Sicherheit:

Boldern für die Minis

Die Minirutsche im Babybereich… aber hallo, Achtung, die ist super-schnell! Klein aber oho… trifft es da ganz gut. Das Karussell… da muss man zwar einen Euro einwerfen, aber das kleine Fräulein ist ganz hin und weg… von der Mini-Mini-Version aus Mary Poppins.. (Gut, sie kennt auch Mary Poppins noch nicht!!), dann das Bällebad bei den Kleinkindern findet sie wirklich toll, auch wenn es klein ist, aber ja ehrlich? Sie ist doch auch noch so klein!

Mary Poppins für Minis

Aber auch im Funbereich gibt es die ein oder andere Attraktion, die ein Kleinkind gut finden kann…. Klarerweise der Kletter-Parcours (erinnert uns sehr an das Kinderhotel Oberjoch…) Aber Mamis, da müsst ihr bei so Mini-Minis vielleicht mitklettern….

Überall gibt es was zu entdecken

Also nur mal so kurz als Übersicht: es gibt drei große Rutschen. Meines Erachtens ist davon eine geeignet für unter 3 Jährige. Und zwar ist die ganz rechts. Da kann man auf der gelben Rutsche ganz relaxed nebeneinander runterdüsen. Eine weitere ist blau, die ist super-steil, das trau ich mich nicht mal alleine. Und ganz links ist eine rote, die geht zu zweit auch noch. Aber ist sehr kurvig und in einer Röhre….

Kleiner Ausschnitt von der riesigen Soft Play Anlage

Ahhh und nicht zu vergessen: Das Trampolin… da geht es mega ab, sag ich euch!!! Hin und wieder ist aber auch ein kleines Platzerl für uns frei geworden und, das war ein Riesen-Spaß.

Facts über Hoppolino:


Indoor Spieleparadies

Eisgrabenstraße 32
5081 Anif

Öffnungszeiten:

Täglich, Montag – Sontag 09:00 – 18:00 Uhr

Spielregeln (gefunden auf hoppolinos Webseite)

Kleinkind Treff: Montag bis Freitag von 09.00 – 12.00 Uhr, während der Schulzeit:
Kinder bis 4 Jahren zahlen pauschal für 3 Stunden nur € 2,00. Gilt nicht in den Ferien.

der Babybereich mit Rutsche

Preise pro Stunde. Kinder unter 1 Jahr und Erwachsene zahlen keinen Eintritt!

MO – FR MO – FR SA / SO / FEIERTAG / FERIEN
09.00 – 13.00 13.00 – 18.00 09.00 – 13.00 13.00 – 18.00
Kinder   1 – 2 Jahre 1,50 2,50 2,- 2,50
Kinder 3 – 12 Jahre 2,50 4,- 3,- 4,-

 

 

 

 

  • Beim Eingang wird für jedes Kind eine Kaution von € 20,- hinterlegt und die Ankunftszeit registriert
  • Abgerechnet wird beim Verlassen des hoppolino
  • Verrechnet wird die effektive Aufenthaltsdauer je angefangener Stunde
  • Aufgrund der begrenzten Kapazität im hoppolino gibt es keine Tageskarte

Psssst!!! Tipp: An den Vormittagen unter der Woche ist wirklich wenig los, also, wer da kann, der sollte!

Kleines Fräulein im Bällebad