A bisserl Christmas-Shopping in Wien 18

Gestern waren das kleine Fräulein und ich in Wien. Vormittags waren wir bei meiner BSFF (Best Sandkisten Freundin Forever) zum Brunchen eingeladen und es war noch eine weitere ganz zauberhafte neugewonnene Freundin dabei. Wir Mädels hatten noch jeweils unser eigenes kleines Mädel dabei und so waren wir zu sechst! Es war so fein. In solchen Momenten verfluch‘ ich ja diese 300 km- Entfernung a bissl und werde ganz sentimental, weil man es nicht jede Woche machen kann….

 

los gehts!

 
Am Nachmittag sind wir – also das kleine Fräulein und ich – dann (endlich) zum Kutschkermarkt in den 18. gefahren. Da wollt ich immer schon mal hinschauen, weil es da doch 2 ganz tolle Kindergeschäfte geben soll. Und ja, die gibt es!

Also solltet ihr mal in Wien sein, ein Ausflug in den 18. lohnt sich. Der Markt ist jeden Tag und es gibt tolle Standln, mit Käse, Obst, Blumen und mehr. Plus die zwei Läden und ein himmlisches Café. 

Unsere Runde hat so ausgeschaut:

Zuerst waren wir noch beim The Punsch von den lieben Bloggerkolleginnen von Mothers Finest und Salon Mama, die für den guten Zweck leckeren Orangenpunsch ausgeschenkt haben. 

Punsch mit Weisheiten

Dann haben wir uns das Kinderzeit (direkt am Markt gelegen) und das Augenstern (in der Währingerstraße 117) noch angeschaut, und natürlich in dem einen so wie in dem anderen ganz liebe Sachen gefunden und erworben. Ein Weihnachtsgeschenk für die Oma, bunte Rice Becher für das Fräulein und ihre künftigen Besucher, Weihnachtsbücher, einen weihnachtlichen Pyjama und so Schnickschnack für Mama. 

kleiner Teil der Shoppingausbeute

Gott sei Dank hatte ich schon sehr viel Verpackungszeugs daheim und die Packerl auch schon alle eingepackt, sonst hätte ich im Kinderzeit den halben Laden leer gekauft. Ihr wisst schon mit Pickerl, Banderln und Co! Denn da gibt es neben Mode, Spielsachen, Geschirr eben noch jede Menge zum hübsch Verpacken. Im Augenstern gibt’s vor allem schöne und hochwertige Mode, sowie tolle Accessoirs. Der Pyjama den wir uns gefunden haben ist vom kanadischen Label Hatley. 

Hatley Pyjama vom Augenstern, Rice Becher vom Kinderzeit

Abschließend waren wir noch im Cafe Himmelblau und haben uns für die Heimreise gestärkt. Zuckersüßes Kaffeehaus, wo man auch ganz tolle Kuchen bekommt, oder brunchen kann. Wir haben uns was aus der Tageskarte gefunden. 

Noch ein Abschiedspünschchen bei den Kolleginnen und es ging wieder ab nachhause. Das kleine Fräulein hat friedlich geschlafen.

Kleine Autoschläferin