#dasreisendefräulein: Spiel & Spaß in NYC

Guten Abend!

Nun befinden wir uns bereits auf dem Rückweg übern großen Teich. Ich habs tatsächlich nicht geschafft irgendeinen Erlebnisbericht während unseres Aufenthalts im großen Apfel zu posten! Ich hoffe ihr verzeiht mir, dass wir einfach nur die Zeit als kleine Familie genossen haben und es uns gut gehen lassen haben (oder haben lassen).

Ich hab schon mal gedanklich vorsortiert wie mein NYC-Reisebericht ausschauen kann. Es wird auf jeden fall mehr als einer. Denn sonst würde er überlang werden. Und es soll ja auch ein bisschen thematisch werden! Vielleicht interessiert ja nicht jeden alles, was uns so interessiert.

Ich hab mir das jetzt so vorgestellt:

  1. Spiel & Spaß in NYC: New Yorks Spielplätze und Karussells – HEUTE
  2. A perfect Day in NYC: Spaziergang durch  Chelsea & Greenwich Village
  3. Eat out! Meine Lieblings-Restaurants (nicht alle unbedingt babytauglich, aber machbar und sehr lecker!!!)
  4. Noch ein paar Tipps & Tricks für Big Apple mit Baby

Und wir fangen gleich mit Nummer 1 an!

Spiel & Spaß in NYC

Unsere Lieblingsplatzerln hier zusammengefasst, in willkürlicher Reihenfolge:

  • Bleeker Playground:

An der Ecke Hudson Street/ Bleeker Street

das kleine Fräulein am Bleeker 

Ein wirklich hübscher Spielplatz in einer hübschen Gegend. Fällt recht groß aus. Hier gibts neben Schaukeln, Klettermöglichkeiten und Rutschen auch noch einen Mini-Fuhrpark! Ich weiß nicht genau wie die Ansammlung von diversen Bobby Cars und Co Zustande kam, aber es gibt jede Menge Flitzer, Laufwagerl und so weiter. Und die kommen sehr gut an bei den Zwergen.

  • Seaglass Carousel – das Fisch-Karussell

Im Battery Park an der Südspitze Manhattans, wo die Fähren nach Ellis Island ablegen findet man dieses neue Highlight! Der Eingang ist zwischen State Street und Water Street.

 

sehr bunt, sehr viel Lichter und Musik

Das 16 Millionen-Dollar-Projekt aus Fiber-Glass ist eine etwas andere Karussell-Erfahrung. Zu klassischer Musik fährt man in seinem Fisch der Wahl im Kreis und auf und ab. Insgesamt gibt es 30 bunte Fischlein!

Kinder unter 12 Monaten sind frei und sitzen auf Mamas oder Papas Schoß. Preis pro Person: 5 USD.  Das kleine Fräulein hat ihre Aquarium-Erfahrung sehr genossen und ist aus dem Staunen gar nicht mehr rausgekommen. Mama auch übriegens!

  • Children Museum of Manhattan – INDOOR

Das CMOM ist im Tisch Building, Upper Eastside, 212 W 83rd Street.

 

jede Menge Spass im CMOM

Anfahrt: mit der R Subway bis zur 81 Street und dann zwei Blocks zu Fuß.

Preis 11 USD, Kinder bis 2 Jahre Eintritt frei.

Die amerikanische Version des Salzburger Spielzeugmuseums. Auf vier Ebenen kann hier gespielt, getobt und gelernt werden. Dem kleinen Fräulein gefiel vorallem Mini-Big Apple, wo sie Taxifahrer spielen konnte. Aber auch im 3. Stock, wo man spielerisch allerhand lernen kann, war viel los uns unsere Maus hat ein Feuerwehrauto gelenkt und rumliegendes Spielzeug mit ihrem Körbchen eingesammelt. Braves Fräulein. Aufräumen ist grad sehr ‚in‘ übrigens.

Außerdem: im Lower Level wird musiziert, im 2. Stock kann man mit Dora the Explorer jede Menge erforschen!

Perfekte Schlechtwetter-Option für Manhattan!

Ach ja, nicht unweit befindet sich ein sehr netter Babyladen: Giggle. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall: 352 Amsterdam Avenue.

  • Evelyn’s Playground

Befindet sich im schönen Union Square Park, wo regelmässig auch ein Farmers Market stattfindet und an deren Ecke sich auch eine Filiale des organic Laden schlechthin -called Whole Food- befindet.

Die Spielplätze ähneln sich alle ziemlich. Hier ist ganz schön was los, egal ob Wochends (Eltern mit Nachwuchs) oder unter der Woche (Nannys at work). Es wimmelt nur so.

In Evelyns Playground kann geschaukelt, geklettert, gerutscht und Sand gespielt werden. Nebenan ist auch noch ein Spielplatz für die bisschen größeren Kiddies.

  • Karussell & Eislaufplatz im Bryant Park

Im wunderschönen Bryant Park gleich hinter der NY Library gibt es zur Wintersaison einen Holiday Market. Gut, unsereins aus Österreich wird da eher enttäuscht sein, denn natürlich kann dieser nicht annähernd mithalten mit dem Flair unserer Christkindlmärkte. Aber es ist ganz nett. Vor allem der Eislaufplatz ist sehr cool. Mitmachen darf jeder, der selbst eislaufen kann, beziehungsweise sich in Eislaufschuhen aufrecht halten und fortbewegen kann.

Im Schatten des Eislaufsring steht ein wunderschönes altes Karussell, das aussieht als ob es aus Mary Poppins entsprungen ist.

 

old school Karussell

  •  Riesenrad im Toys’r’us – INDOOR

Ja ihr lest richtig! Im angeblich größten Spielzeuggeschäft der Welt gibt es ein Indoor Riesenrad. Mit 5 USD ist man dabei und kann mit „My little Pony“, „ET“ und Co ein paar Runden drehen. Danach kann man entweder das Geschäft fluchtartig verlassen oder der Shoppinglaune fröhnen. Man hat sich ja die letzten Runden einiges anschauen können…

Ach ja das findet ihr am Times Square!

  • Central Park

Natürlich einer der schönsten Parks der Welt. Einfach wunderbar um Herumzuspazieren, oder auch einen der Spielplätze zu besuchen oder mit dem Karussell fahren. Es empfiehlt sich eine Parkkarte um 2 USD zu kaufen.

a Walk in the Park

Man kann auch hier im Winter die Eislaufschuhe glühen lassen, oder den Zoo und/oder Children’s Zoo (Streichelzoo) besuchen.

  • Madison Square Park – Police Officer Moira Ann Smith Playground

Nördlich von Flatiron Building gibt es auch nochmal einen klassischen Spielplatz im Park. Etwas kleiner als die beiden bereits vorgestellten, aber auch gut ausgestattet. Hier gibts im Sommer auch einen Springbrunnen.

  •  
  • The High Line Park

Last but not least! Mein Lieblings Park und drum bekommt er einen eigenen Beitrag. Jawohl! Und zwar demnächst, versprochen.

Ja, das waren auch schon unsere Spiel & Spaß-Tipps! Ich hoffe es ist was für euch dabei!

Eine Übersicht über alle Spielplätze findet man hier.