Frühstück in der Scherbe

Wie Ihr wisst, bin ich ja gerade mit meinem kleinen Sonnenschein in Graz. Ich muss ja sagen, meine Heimatstadt ist wirklich cool. Jedes Mal wenn ich hierher komme entdecke ich neuen wirklich lässige Lokale und Platzerl. Besonders verliebt bin ich ja in den neuen Lend. So hipp da. Bis vor drei Monaten war ich ja noch babylos, und kenne daher Graz auch anders. Aber seit diesem Wochenende muss ich feststellen, auch mit Baby ist es total lässig. Auf jeden Fall findet man sich mit Kind und Kegel auch gut zurecht. Und fühlt sich wohl.

Frühstück mit Baby – (m)eine Empfehlung

IMG_8909Letzten Samstag waren wir zum Beispiel total nett frühstücken. In dem Café *die Scherbe* in der Stockergasse 2, hinterm Lendplatz. Total gemütlich da.

Ich staune immer wieder was für nette Platzerl es in Graz gibt. Irgendwie ist Graz so ein kleines Berlin, nur ohne Berliner. Aber die Lokale können sie schon sehen lassen. Ich glaube dass diese Lässigkeit erst 2003 mit der Kulturhauptstadt eingezogen ist, denn als ich noch Studentin war, gab es irgendwie nicht so eine  hippe Seite. Oder ich war nicht hipp genug für diese Seite, kann natürlich auch sein. 

IMG_8908Anyway, jetzt habe ich mich wieder verzettelt, zurück zur Scherbe. Die bringt ja bekanntlich Glück. Hihihi… Das Frühstücksangebot am Wochenende ist toll und macht definitiv glücklich. Kleine Weltreise quasi: Ob schwedisch, indisch, persisch, italienisch, englisch oder veganisch (und noch mehr). Für jeden Geschmack ist was dabei. Zusätzlich gibts noch einige Eiergerichte und PANCAKES! Ich liebe Pancakes. Das Lokal selbst ist auch sehr gemütlich eingerichtet und das Personal nett.

Auch mit Kinderwagen ist man hier a) erwünscht und b) hat man genug Platz. I like. Also liebe Mamas und Nicht-Mamas, kann die Scherbe nur herzlichst empfehlen.